Fettreduktion durch Kälte ….

Hallöchen meine Lieben, dieser Beitrag ist eine Herzens Angelegenheit, es hat viel Überwindung für mich gekostet, aber wollte euch dies unbedingt mitteilen. Ich leide schon seit vielen Jahren an meinem großen Unterbauch, der einfach nicht weggehen will. Ich bin durch Zufall auf die Ordination von Herrn Dr. Stefan Horwath und Frau Dr. Martina Reichhart gestoßen. Sie luden mich zu einem Vorgespräch ein, und mir war sofort klar, dass ich mich von Ihnen behandeln lassen möchte, da ich mich sehr gut aufgehoben fühlte.

Nach Terminvergabe und ausführlichen Vorgespräch, wurde es für mich im April ernst und ich fuhr mit meiner Mutter, zum Eingriff nach Eisenstadt. Die Schönheitsklinik von Herrn Dr.Stefan Horwath und Frau Dr. Reichhart gibt es nicht nur in Eisenstadt sondern auch in Klagenfurt, aber mehr erfährt ihr hier: OMNIMED.

Nun zum eigentlichen Begriff COOLSCULPTING:

Für jeden ist COOLSCULPTING noch kein Begriff, aber ich erklär es euch kurz und bündig. Beim normalen Gewichtsverlust, der durch Diäten oder Training erzielt werden kann, verringern die Fettzellen im Laufe der Zeit lediglich Ihr Volumen, bleiben aber weiterhin vorhanden. Beim CoolSculptings hingegen werden die Fettzellen tatsächlich entfernt, dass durch das VAKUUMGERÄT, dieses auf verschiedenen Körperregionen angewendet werden kann, erzielt wird.

OHNE NARKOSE

OHNE RISIKO

ERSTE ERGEBNISSE NACH NUR 3 WOCHEN ERSICHTLICH

BEHANDLUNG IST MEHRFACH ANWENDBAR

 

CoolSculpting arbeitet so gezielt und schützend wie möglich. Die Fettdepots werden auf exakt definierte Temperaturen gekühlt, bei denen lediglich die Fettzellen angegriffen werden. Für die Haut und das umliegende Gewebe entstehen so keine Schäden. Der Körper erkennt, dass sich unter der Haut kristallisierte Fettzellen befinden. Die Kryolipolyse hat ganze Arbeit geleistet und das Immunsystem beginnt damit, diese Fettzellen abzubauen. Nach mehreren Wochen ergibt sich unter der Haut ein völlig neues Bild. Die Fettzellen sind zu großen Teilen verschwunden, zurück bleibt eine dichtere Zellstruktur. Natürlich kann man Coolsculpting auch mehrmals anwenden, wenn man größere Ziele erreichen möchte.

Und nun seht ihr mein Ergebnis nach nur einer Behandlung: (Kontrolltermin Juni)

Mein Unterbauch hat sich um ca.4 cm reduziert obwohl ich am Anfang, ehrlich gesagt, sehr skeptisch war. Umso mehr war ich dann vom Ergebnis begeistert.

Ich bedanke mich recht herzlich an Herrn Dr. Stefan Horwath und Frau Dr. Martina Reichhart, dass Sie sich an dieses Wagnis ran getraut haben und wir so ein tolles Endergebnis erzielen konnten.

Wer mehr darüber erfahren möchte einfach einen Termin in der Ordination unter OMNIMED ausmachen.

 

Katharina Sudi

Plus Size Model, Beauty und Lifestyle Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*